kanotix.com

Andere Neuigkeiten/Off Topic - Release von Debian-11 (Bullseye)

Daddy-G - 15.08.2021, 11:04 Uhr
Titel: Release von Debian-11 (Bullseye)
Wie angekündigt und erwartet ist heute die neue Debian-Version "Bullseye" released worden. Das ist dem normalen Kanotix-Nutzen und Entwicklern natürlich bekannt, aber wichtig sind für den Einzelnen auch neue features die man auch im HomeOffice mal näher betrachten kann, z.B. das treiberlose drucken und scannen u.v.m
https://linuxnews.de/2021/08/debian-gnu ... eigegeben/
*michi* - 17.08.2021, 11:48 Uhr
Titel:
Blöde Frage: aber ein 64bit bullseye basiertes kanotix gibt es noch nicht?
Daddy-G - 17.08.2021, 20:17 Uhr
Titel:
Nein, das würdest du in den Downloads bzw. auf der Homepage sehen.

Andererseits funktioniert hier ein upgrade der LXDE-Version von Kanotix-64 ganz gut seit ein paar Monaten, es gibt das speedfire-Repo ja schon länger.
rolo48 - 18.08.2021, 14:48 Uhr
Titel:
Daddy-G hat folgendes geschrieben::
Nein, das würdest du in den Downloads bzw. auf der Homepage sehen.

Andererseits funktioniert hier ein upgrade der LXDE-Version von Kanotix-64 ganz gut seit ein paar Monaten, es gibt das speedfire-Repo ja schon länger.


Manch einer möchte vielleicht auch neu installieren und das nicht mit einer Vorgängerversion.

Vielleicht meldet sich Kano noch und erzählt uns, was ihm an Speedfire noch nicht gefällt.
rolo48 - 29.08.2021, 07:23 Uhr
Titel:
Daddy-G hat folgendes geschrieben::

Andererseits funktioniert hier ein upgrade der LXDE-Version von Kanotix-64 ganz gut seit ein paar Monaten, es gibt das speedfire-Repo ja schon länger.


Leider funktioniert ein Upgrade vom aktuellen Silverfire zu Bullseye nach dem erscheinen der fertigen Bullseye Version nicht mehr ohne Fehler, so meine Erfahrung.
Eigentlich müßten andere User das auch schon bemerkt haben....

Mit geänderter Sourceslist auf Bullseye und hinzu fügen von Speedfire kommen beim "full-upgrade" einige Abfragen, die ich mit NEIN, also Vorgabe, beantwortet habe.

Am Ende und Neustart funktioert alles, aber beim Starten von xsane und simple-scan kommt eine Abfrage zur Legetimation, siehe Screenshot.
*michi* - 30.08.2021, 21:30 Uhr
Titel: Und nun?
Hallo zusammen,full-upgrade

ungern möchte ich ein upgradinggrad...
Ist es empfehlenswert von einem instalierten "Silverfire64 200915a KDE-extra" in der sources.list buster durch bullseye zu ersetzen und full-upgrade????

Funzt das dann???
Antonius - 31.08.2021, 22:31 Uhr
Titel: sources.list
Also der Debian-Teil deiner sources.list könnte so aussehen:

Code:
deb https://deb.debian.org/debian bullseye main contrib non-free
deb-src https://deb.debian.org/debian bullseye main contrib non-free

deb https://deb.debian.org/debian-security/ bullseye-security main contrib non-free
deb-src https://deb.debian.org/debian-security/ bullseye-security main contrib non-free

deb https://deb.debian.org/debian bullseye-updates main contrib non-free
deb-src https://deb.debian.org/debian bullseye-updates main contrib non-free


Ansonsten empfiehlt sich vielleicht die Lektüre folgender Ausführungen von debian.org:

https://www.debian.org/releases/bullseye/amd64/release-notes/ch-upgrading.de.html

https://www.debian.org/releases/bullseye/amd64/release-notes/ch-information.de.html#upgrade-specific-issues
Daddy-G - 01.09.2021, 08:23 Uhr
Titel:
Da wir hier nun mal bei Debian Bullseye sind:
Man kann die aktuelle Version herunterladen und installieren, das geht ja jetzt mit den inoffiziellen "non-free" Versionen unproblematisch mit "secureboot" und allem.
Fügt eine der vorgeschlagenen Desktop-Versionen hinzu.
Will man das bei Kanotix stets aktuelle "LibreOffice" (aktuell Version 7.2--) hinzufügen kann man unter /etc/apt/sources.list noch "lo.list" schreiben:
Zitat:
deb http://kanotix.com/files/fix/lo/ ./

Man muss aber den entsprechenden Schlüssel hinzufügen:
Code:
# wget -qO- http://kanotix.com/files/fix/lo/Kanotix.gpg|apt-key add -

Der Befehl unter !lo im Chat überschreibt die älteren Versionen
Code:
# apt-get remove --yes --purge $(dpkg -l|awk '/openoffice.org|ooobasis|ttf-opensymbol|libreoffice|libobasis|lodev/{print $2}');rm -f /etc/apt/sources.list.d/{ooo-de,lo}.list;grep -q fix/lo /etc/apt/sources.list||echo deb http://kanotix.com/files/fix/lo ./ > /etc/apt/sources.list.d/lo.list;apt-get update && apt-get install --yes $(wget -qO- http://kanotix.com/files/fix/lo/lo.txt)

Man kann natürlich auch die aktuelle Version Installationsanleitung unter https://de.libreoffice.org/ übernehmen.
In diesen Zeiten muss man öfter mal eine Datei als PDF wegschicken, Dass LibreOffice hier relativ neu ist fällt erst auf, wenn man plötzlich in anderen Distributionen eine ältere Version hat.
retabell - 01.09.2021, 18:14 Uhr
Titel:
*michi* hat folgendes geschrieben::
Blöde Frage: aber ein 64bit bullseye basiertes kanotix gibt es noch nicht?

Es gibt seit Wochen Speedfire Isos zum testen.
gibt es im irc.
rolo48 - 01.09.2021, 18:54 Uhr
Titel:
Warum so geheimnisvoll? Je mehr Tester, desto mehr Rückmeldungen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
PNphpBB2 © 2003-2007